Classic Depot Wien: BigSEE Architecture Award 2021 – Gewinner, Öffentliche und gewerbliche Architektur

Das Classic Depot Wien konnte den begehrten BIG SEE Architecture Award 2021 gewinnen. Clemens Stiegholzer (Inhaber und Projektbetreiber) gemeinsam mit den Architekten Sebastian Illichmann und Matthäus Wagner haben nicht nur aus architektonischer Sicht ein einzigartiges Projekt in Wien verwirklicht. Das Classic Depot Wien ist DAS Oldtimerzentrum für die werterhaltende und betreute Garagierung für Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge in Wien und das erste seiner Art in Österreich. Eine Tiefgarage, Serviceebene, zwei Garagierungsebenen, Büroflächen und Gastronomie (Eventlocation) ergeben ein einmaliges Ambiente für alle Belange, die sich Liebhaber besonderer Fahrzeuge wünschen. Details unter www.classic-depot-wien.at.   

Oldtimer benötigen aufgrund ihres hohen finanziellen und kulturellen Wertes besondere Garagierungsbedingungen. Auf dem ehemaligen Gelände der Fritze-Lacke-Fabrik in Wien-Hetzendorf wurde ein 5.250m2 großes Gebäude errichtet, um adäquate klimatische und infrastrukturelle Bedingungen für die Garagierung der klassischen Fahrzeuge zu schaffen. Das „CLASSIC DEPOT“ vereint im Erdgeschoss eine Werkstatt, Annahme und Bühne, Autoaufzug, Spenglerei und Lackierwerkstatt. Parkplätze mit einer kleinen Lounge in der ersten und zweiten Ebene. Ein Restaurant, Konferenz- und Seminarräume in der obersten Ebene mit Überblick über das umliegende Stadtgebiet bis in die Ausläufer der Voralpen. die Garagierungsplätze sind UV-geschützt, klimatisiert, beschattet und mit Staubfiltern versehen.

Die Vorstellung gibt es mit schönem Bildmaterial unter: https://bigsee.eu/phs-stachegasse-vienna/ .

Architektur

Sebastian Illichmann, Matthäus Wagner

Kunde

Clemens Stiegholzer

Fertigstellung

2020

Location

Wien, 1120

Gesamtgröße

5.250 m2

Site area

8.755 m2

Photos

Kurt Kuball

Projektpartner

SSB, Lieb-Bau-Weiz, WKF, Baumann, EI2, Floortech, Hopferwieser+Steinmayer, Liftwerk, Hella, Frey, Hirschner

Menü